Forum alternative Veterinärmedizin
der Tierheilpraxis Rabanus
 
       
 
home
   
Meine Leistungen
 
Fälle
 
Behandlungskosten
 
Vita
   
Krankheiten beim Pferd
  Bewegungsapparat
  Koliken
  Atemwege
  Stoffwechsel
  Fütterung
   
Krankheiten beim Hund
  Bewegungsapparat
  Allergien Haut/Darm
  Ohren
  Stoffwechsel
  Fütterung
 
klassische Homöopathie
  Einführung
  Möglichkeiten
   
   
Kontakt/Impressum
   
 
   
   
   
   
   
   

Allergische Erkrankungen beim Hund brauchen ein ganzheitliches Konzept

Allergische Erkrankungen egal ob sie sich an der Haut oder am Verdaungsapparat zeigen bedürfen eines ganzheitlichen Konzeptes.

Die konsequente Ausschaltung aller tatsächlich kausalen Faktoren, die Umstellung auf tatsächlich chemiefreie Fütterung und die gezielte klassisch homöopathische Behandlung führen hier zum Erfolg.

Die alternativen Behandlungen sind m.E. der einzig gangbare Weg um eine lebenslange Behandlung mit Cortisonen oder anderen Immunsuppressiva zu vermeiden und dem Hund ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.

Ausdrucksformen von allergischem Geschehen beim Hund sind:

  • Juckreiz und Entzündung der Haut (Neurodermitis)
  • chronische Durchfälle mit Futtermittelunverträglichkeiten
  • allergische Ohrenentzündungen mit sekundärem Milben- und Bakterieninfektionen

Die deduktiv angewendete klassische Homöopathie ist in der Lage - nach Ausschaltung aller auslösenden Ursachen - das Immunsystem wieder zu regulieren und so die Symptome zum Abklingen zu bringen.

 

nach oben
 

Aktuell:
Würmer und Endoparasiten beim Hund
Verantwortungsvoller Umgang mit Parasiten unter ständiger Rücksichtnahme auf die Pharmaindustrie

 
 
 

Aktueller Fall:
Hündin mit starken Bewegungsstörungen und Deformation der Wirbelsäule

 
 
  Aktuelles Thema:
Strahlbeinlahmheit
Hufrollensyndrom